Windausbau sinnvoll gestalten – Wald schützen

Die Energiewende schreitet voran und die Planungen für Gebiete, in denen Windräder gebaut werden sollen, ist in vollem Gange.

Mit Veröffentlichung der Tekturkarte aus dem Regionalplan der Region Westmittelfranken ist seit Kurzem für die Öffentlichkeit einsehbar, in welchen Gebieten Windkraft vorranging ausgebaut werden soll.

Leider ist hier zu bemängeln, dass bestimmte Regionen sehr stark und manche Orte überhaupt nicht für den Ausbau vorgesehen sind. Zudem sind viele Waldgebiete für Windkraftanlagen vorgesehen.

Der Ausbau von Windkraftanlagen in Waldgebieten ist umstritten. Wald ist bekanntlich ein wichtiger Klimafaktor und eben auch schützenswert. Artenreiche Mischwälder gilt es hier zu bewahren.

Vorallem die Jura-Region östlich von Weißenburg wurde mit großflächigen Voranggebieten versehen. Die Planungen sehen drei große Flächen bei Burgsalach und Raitenbuch vor.

Auszug aus der Planungskarte
Quelle: Regionalplan Region Westmittelfranken (8), 31. Änderung, Tekturkarte 3. Kartengrundlage: Bayerische Vermessungsverwaltung 2024

Wir haben folgende Probleme der Planung identifiziert:

  • Zu viele Vorranggebiete in Waldgebieten
  • Zu wenig Verteilung der Gebiete – Konzentration von Anlagen
  • Große Ausschlussgebiete in sinnvollen Lagen

Wir fordern daher eine Überarbeitung der Planung und rufen Bürger und Bürgerinnen, die von der konzentrierten Planung betroffen sind, auf Einspruch gegen die Planung einzulegen.

Hierfür bieten wir in Kürze ein Musterschreiben an.