Willkommen!
Regionales Engagement für Umwelt und Natur

Der Bürgerverein Seenland in Bürgerhand e.V. setzt sich für den Schutz unserer mittelfränkischen Seenlandschaft und Heimat ein.

User: Pedelecs at wikivoyage shared, CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons

Aktuelle Projekte und Anliegen

Leider gibt es viele Baustellen und Aufreger auch in unserer Region. Wir arbeiten mit örtlichen Umweltschützern und Naturfreunden zusammen und geben der Natur eine Stimme.

Steinbruch Weißenburg SSW

Wälder sind nicht nur lebenswichtige Ökosysteme, sondern auch wertvolle Erholungsräume für Mensch und Tier. Doch nun droht ihnen eine neue Bedrohung: der Steinabbau. Erfahren Sie, warum der Raubbau an unseren Wäldern gestoppt werden muss und welche verheerenden Auswirkungen dieser Eingriff auf unsere Umwelt haben kann. Lasst uns gemeinsam für den Schutz unserer Wälder kämpfen!

Wasser Treuchtlingen Aldi Nord

Tauchen Sie ein in den hitzigen Konflikt um das Wasser in Treuchtlingen. Erfahren Sie, warum sich Bewohner und Unternehmen unerbittlich gegenüberstehen und welche weitreichenden Folgen dieser Streit für die lokale Gemeinschaft und die Umwelt haben könnte. Bleiben Sie dran für eine tiefere Analyse dieses brisanten Themas!

Altmühlverlauf Chance Natur

Entdecken Sie das faszinierende Naturschutzprojekt „Chance Natur“ und erfahren Sie, wie wir durch gemeinsame Anstrengungen das Projekt doch noch retten wollen und dessen Vorteile auch für die Altmühlwiesen im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen sichern können.

Trotz der Ablehnung im Kreistag werden wir nicht aufgeben!

Windenergie im Wald

Die Energiewende kommt in Fahrt und erfreulicherweise werden immer mehr Windkraftanlagen geplant und gebaut.

Leider kommt nun doch noch ein „aber“: Einige Plangebiete liegen in wertvollen Mischwäldern. Wir alle wissen, dass wir den Wald genauso, wie die Windräder brauchen. Hier darf es aber nicht zur Konkurrenz kommen.

Wir wollen den Wald schützen. Wald steht für Klimaschutz. Nicht jeder Standort ist geeignet, vorallem nicht im Wald.

Aus dem Centerparcs Protesten entsteht eine Umweltbewegung

Die Liebe zur Natur, zum Wald und zu unserer fränkischen Heimat brachte viele Menschen zusammen, um gegen ein gigantisches Massentourismusprojekt am Brombachsee zu demonstrieren Parteienübergreifend schlossen sich Menschen zusammen, denen unsere Flora und Fauna nicht egal ist.

Wir haben eine bewegte Vergangenheit. Und bewegt haben wir gemeinsam vieles. Seenland in Bürgerhand!

Schilder an allen Ecken

  • Demos auf den Marktplätzen.
  • Versammlung am Brombachsee.
  • Radtour gegen Centerparcs.

Leserbriefe noch und nöcher

  • Bürgerbeteiligung.
  • Aufkärung mit Flyern.
  • Recherchen und Skandale.

Die größte Gefahr für unseren Planeten ist der Glaube, dass jemand anderes ihn rettet.“

Robert Swan

Polarforscher und Umweltschützer

Bleib informiert!

Aboniere unseren Newsletter und verpasse keine Nachrichten mehr.